Marken-Produkte und Systemlösungen für den Rohbau.

Wärmedämmung hochwertig nutzbarer Räume im Untergeschoss

Dieses didaktische Grundwissen beansprucht keineswegs Vollständigkeit, soll nicht unüberlegt übernommen werden, eher aber die eigenständige Beurteilung von vorhandenen Situationen und Umständen fördern.

Steigende Bau-, Grundstücks– und nicht zuletzt Energiekosten zwingen den Bauherrn und den Architekten die erdberührten Räume hochwertig nutzbar oder bewohnbar zu gestalten. Die Nutzung des Untergeschosses durch Home-Office und mehr Freizeit zuhause bekommt einen immer höheren Stellenwert.

WÄRMEDÄMMUNG ERDBERÜHRTER KELLERAUSSENWÄNDE

Zur Energieeinsparung und um ein angenehmes Raumklima zu erreichen, sollen Räume, die jährlich mehr als 4 Monate im Jahr auf mindestens 19°C beheizt werden, wärmegedämmt werden. 

Nachdem die notwendigen Abdichtungsmaßnahmen getroffen sind, wird die Wärmedämmung, die das Bauwerk von außen umschließt, angebracht (Perimeterdämmung).

Eine Wärmedämmung kann aber nur so wirksam sein, wie sie angebracht wird!

Um Wärmebrücken in Ecken, an Plattenstößen, Übergängen und Fenster-anschlüssen zu vermeiden, ist eine Perimeterdämmung außen auf die Grundmauer-Abdichtung so mit DIMAflexi2K® zu verkleben, dass sie weder verrutscht noch sich verschieben kann durch das Setzen und Verdichten der Baugrubenverfüllung.

Dabei ist die untere Plattenreihe fest auf den Fundamentvorsprung aufzusetzen. Die Perimeterdämmung schützt zusätzlich die Abdichtung vor mechanischer Beschädigung. Um Beschädigungen an der Abdichtung zu vermeiden, sind die Dämmplatten erst dann anzubringen, wenn die DIMAflexi2K® – Grundmauer-Abdichtung ausgehärtet ist.

Das Verkleben der Perimeterdämmung mit DIMAflexi2K® erfolgt punktuell oder vollsatt. 

  • Das punktuelle Verkleben mit 6 bis 8 Punkten ist zwar sehr einfach, kann aber das Hinterlaufen von Wasser zwischen Dämmplatten und Grundmauer nicht verhindern. 
  • Die vollsatte Verklebung im Buttering and Floating-Verfahren ist zwar aufwändiger, aber wirksamer und sicherer und ist unbedingt empfohlen im Falle einer Beanspruchung durch Grund- oder Stauwasser: DIMAflexi2K® wird mit dem Zahnspachtel (Zahnhöhe 8 – 10 mm) flächen-deckend nur auf der Rückseite der Dämmplatten aufgetragen (Buttering). Bei größeren Untergrundunebenheiten ist der Materialauftrag entsprechend zu erhöhen. Die Dämmplatte wird leicht versetzt gegen die Grundmauer angedrückt und seitlich in ihre Endposition geschoben (Floating). Die Stoßfugen der Dämmplatten werden umlaufende verklebt. So nehmen die Dämmplatten auch weniger Feuchtigkeit auf. Verbrauch DIMAflexi2K® : ca. 4 bis 5 kg/m². 

Abdichtung und Dränage müssen jedoch unbedingt im Zusammenhang gesehen werden. 

  • Die beste Abdichtung ist gefährdet bei mangelhafter Flächendränage und unwirksamem mechanischem Schutz. 

  • Die beste Ring– und Flächendränage reichen nicht aus bei mangelhafter Abdichtung. 

Die Flächendränage in die Perimeter- Hartschaumdämmung der Kellerwand befestigen: 

Platon Double Drain™ in die Hartschaum-Dämmung dübeln.

Damit das Wasser vor der Grundmauer den richtigen Weg findet. 

Voraussetzung: Die Perimeterdämmung min. 7cm dick mit DIMAflexi2K® im Buttering und Floating-Verfahren auf die DIMAflexi2K®-Abdichtung verkleben, damit sie durch Setzen und Verdichten der Baugrubenverfüllung weder verrutschen noch sich verschieben kann.

Haltedübel Platon™-Drain-Fixing PDF60 

Der Haltedübel PDF60 wird durch die Dränmatte direkt in die Hartschaumdämmung gebohrt.

Zu bedenken: 

Der Übergang von der Grundmauer zur Fassade ist einer Beanspruchung durch Wasser besonders stark ausgesetzt. Hier überlappt die DIBA® Dichtungsbahn vom Fußpunkt der Fassade den oberen Rand von Platon Double Drain™ um 15 à 20cm – oder:

Platon™ DD-Krallen 3 St/m in den PDF60 Haltedübel, in der 2. Noppe vom oberen Mattenrand, werden mit handelsüblichen Schrauben Ø 5 x 50mm befestigt, um so das Dichtprofil aufzuklipsen.

Das Filtervlies überlappt die Kralle. Das Dichtprofil wird von Hand auf die Krallen und auf das Filtervlies aufgeklipst. 

Die Befestigung von Platon Double Drain™ in die Perimeter-Hartschaumdämmung (min 7cm dick) erfolgt gleichmäßig verteilt mit Haltedübel PDF60 à 3 bis 4 St/m².

Der Haltedübel Platon™-Drain-Fixing PDF60,  eine Befestigung ohne Wärmebrücke, besteht aus Nylon, hat eine Nennlänge von 60mm und einen Scheibenkopf Ø25 mm. Montagezubehör: TORX TX40, L= 50mm

Passende Produkte

  • 0 out of 5

    DIPEX® DIPEX®

    Bituminöse Emulsion —
    Isolier- und Schutzanstrich.

    Der dauerhafte Feuchtigkeitsschutz für außen und innen.

  • 0 out of 5

    DIMAFLEXI2K® DIMAFLEXI2K®

    Die „DICKE“ Abdichtung für die Grundmauer, gegen Sickerwasser und zeitweilig drückendes Wasser.

     

  • 0 out of 5

    PLATON DOUBLE DRAIN™ PLATON DOUBLE DRAIN™

    Die beidseitige Flächendränage mit Luftschicht – mit aufgeschweißtem Filtervlies

    • damit das Wasser vor der Grundmauer den richtigen Weg findet und
    • damit die Abdichtung ausreichend vor den üblichen mechanis…